Es ist dieser Zustand: Das Sein in syntetisch-, elektronischen Klängen, die kalt und fordernd wie Maschinen… Das Sein am Rande der Welt und doch nie an ihrem Ende, wie wenn die innere Unruhe melancholisch zu wüten beginnt… Synthesizer-Melodien, die weinen, lachen, schreien, reden und klagen.
Es ist eine Annäherung an den Industrial der 80-er Jahre, auf eigene Weise interpretiert.
The Factory von I Am An Exit.