Fuck dis noise

Meistens kommt alles anders als man denkt.
Vielleicht aber auch nicht.

Da war nämlich etwas was wir schon lange nicht mehr beim Musik machen gefühlt hatten.
Einfach nur Spaß und eine unglaubliche scheiß-was-drauf-Mentalität.
Schiefe Solos, komische Aufbauten, wechselnde Takte und Tempos, Menschen die in
Aufnahmen reinquatschen (Chris…) und die falschen Harmonien.

Wäre da nicht ein zehnjähriges Gedenken, könnte man behaupten das dies die erste
Scheibe wäre bei der wir absolut unbekümmert waren (oder sind).
Deshalb ist es ja eine Erinnerung an etwas…

Meistens kommt es eben nicht anders als man denkt.
Meistens kommt es so wie man es verdient hat.
Aber das hier, das haben wir uns verdient.

Wie Banzai so schön sagte: „Fuck dis noise“.

Text: Fo Man-chen

Tracklisting

Download full Album download whole album
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MySpace
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us